Amphipolis-Philippi Kavalas-Kavala

In der Zeit der Makedoniern hat Amphipolis sich einen Name gemacht als eine starke Stadt des makedonischen Königreiches mit innere Autonomie und eine bedeutende wirtschaftliche und kulturelle Blüte. Die Ausgrabungen haben einen großen Teil von den Mauern und einige von der Heiligtümer und der privaten und offentlichen Gebäude der Stadt aufgedeckt. Nach der Eroberung Makedoniens von den Römern (168 v. Chr.) wird Amphipolis Hauptstadt des ersten Teiles von Makedonien definiert.

Die Römerzeit ist für Amphipolis ein Höhepunkt im Rahmen der Weltherrschaft des Römers. Als eine Station der Egnatia Straße und die Hauptstadt eines reichen Hinterlandes entwickelt sich die Stadt wirtschaftlich und kulturell. Natürlich erleidet sie Zerstörungen und Plünderungen, aber sie bleibt ein von den wichtigen städtischen Zentren von Makedonien bis der Spätantike mit der Ünterstutzung von römischen Kaisern, insbesondere August und Hadrian. Der Höhepunkt der Stadt spiegelt sich in monumentalen Gebäuden mit den Mosaiken und den Fresken. Philippi war eine antike Stadt von Ostmakedonien mit dem ursprünglichen Namen Krinides, die sich in der heutigen Präfektur von Kavala befindet. Der Apostel Paul gründete die erste christliche Kirche auf dem europäischen Boden.

Der Bereich von Philippi wird von Einheimischen mindestens seit dem Neolithikum bewohnt. Die Geschichte der Siedlung von Philippi beginnt in 360/359 v. Chr., wenn die Kolonisten aus Thassos die erste Stadt, die Krinides heißt, gründen. Als sie sich in 356 v. Chr. von den Thrakern bedroht wurden, suchten sie Hilfe von Philipp II. (Vater von Alexander dem Großen). Der letzte hat die wirtschaftliche und strategische Bedeutung der Stadt erkennt, deshalb hat er sie eingenommen, befestigt und gennant sie Philippi.

8.00 Uhr: Abfahrt von Thessaloniki
9.30 Uhr: Ankunft in Amphipolis, Besuch in Monumente
10.30 Uhr: Abfahrt von Amphipolis
11.15 Uhr: Ankunft in Philippi
12.15 Uhr: Abfahrt von Philippi
12.30 Uhr: Halt für Kaffee in Kavala
13.30 Uhr: Abfahrt von Kavala
15.30 Uhr: Ankunft in Thessaloniki

Dauer: ca. 7,5 Stunden Kosten: 230 Euro Mini Van: 270 Euro